Wie vereinbaren wir Familie und Job?

Veröffentlicht am 12.04.2015 in Frauen

Im Frauenmonat März diskutierte ich mit interessierten Frauen in meinem Wahlkreisbüro über die Frage der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zu Gast war Dr. Tanja Wielgoß, Vorstandsvorsitzende der BSR. Wielgoß, Politik- und Wirtschaftswissenschaftlerin, kommt aus der Unternehmensberatung und lebt mit ihrem Mann vor, wie Beruf und Familie vereinbart werden können. Trotzdem machte Sie Karriere und steht seit Ende 2014 an der Spitze der BSR. Dabei hat sie die Frauen in ihrem Betrieb nicht vergessen. Auch für Sie möchte sie die Voraussetzungen schaffen, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen.

Umfragen zeigen, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für viele Eltern nach wie vor schwierig ist. Trotz politischer Maßnahmen wie dem Ausbau der Kinderbetreuung geben mehr als die Hälfte aller Eltern (deutschlandweit) mit Kindern zwischen 0 und 3 Jahren an, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf schlecht oder sogar sehr schlecht vereinbar ist. Ein Großteil der Eltern (60%) wünscht sich eine gleichmäßige Aufteilung von Familie und Beruf, wie auch die Studie der FID (Familien in Deutschland) bestätigt. Aber nur ca. 14% Prozent der Familien erreichen eine gleichmäßige Aufteilung von Familien- und Berufsarbeit. Finanzielle Gründe wie das Ehegattensplitting, die Partnerversicherung bei der gesetzlichen Krankenversicherung und die Begünstigung bei Minijobs sprechen für ein Eineinhalb-Verdiener-Modell, das vornehmlich Frauen benachteiligt. Die Folge: Die Arbeits- und Rollenverteilung wirkt sich oft negativ auf Frauen aus, angezeigt durch eine deutliche Einkommensdiskrepanz und daraus resultierende geringe Renten im Alter; in der Wirtschaft fällt der Fachkräftemangel auf. Der Frage, welche staatlichen Maßnahmen und Maßnahmen der Wirtschaft hierfür passend sind, diskutierten wir gemeinsam. Dabei hatten wir das Ziel vor Augen ein Modell zu finden, dass sowohl Arbeits- als auch Familienarbeitszeit fair teilt und Frauen und Männer gleichberechtigt an beidem beteiligt. Für die Politik bedeutet dies, den entsprechenden Rahmen zu setze wie zum Beispiel durch ausreichend Kitaplätze, die auch Randzeiten abdecken, ein faires Steuersystem, dass nicht das männliche Ernährermodell befürwortet, die Frauenquote für Aufsichtsräte, Elterngeld, die Einführung der neuen Familienarbeitszeit oder eines Entgeltgleichheitsgesetzes.

Für Dr. Tanja Wielgoß in einem öffentlichen Unternehmen bedeutet es, kreative und strukturelle Entscheidungen im Rahmen der Möglichkeiten eines großen Unternehmens zu treffen. Wielgoß führte sehr anschaulich aus, welche Ziele der Frauenförderplan der BSR enthielt. Den Förderplan übernahm sie noch von Ihrer Vorgängerin, die klaren Zielzahlen und Maßnahmen blieben: Mehr Frauen in den Beruf der Straßenkehrerinnen und an den schweren Maschinen, gleichzeitig aber auch eine stärkere Berücksichtigung von Frauen bei Stellenbesetzungen und bei Fach- und Führungspositionen. Zudem führt die BSR regelmäßig Gleichstellungskonferenzen und ein Mentoringprogramm durch. Zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf gibt es zum Beispiel die Möglichkeit Kinder im Notfall zum Arbeitsplatz mitzubringen, Unterstützung bei der Einrichtung eines Familiennetzwerkes, die Erleichterung nach Beurlaubung wegen Kindererziehung oder Pflege von Angehörigen in den Beruf zurückzukehren, betriebliche Unterstützung bei der Pflege von kranken Kindern zu Hause sowie Gruppenkinderbetreuung bei betrieblichen Veranstaltungen, flexible Arbeitszeiten für Eltern und, und, und. Es war ein spannender Abend mit vielen tollen Ideen und Beispielen, die uns gezeigt haben, dass die Vereinbarkeit von Familie und Arbeitswelt keine Gegensätze darstellen müssen!

 
 

Öffnungszeiten

Mietrechtsberatung

 

Arbeitsrechtsberatung

Termine

Alle Termine öffnen.

26.11.2019, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Mietrechtsberatung
Außerplanmäßig findet am Dienstag 26.11 von 15 bis 16 Uhr in meinem Stadtteilbüro  (Schmiljanstr. …

27.11.2019, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr Arbeitsrechtsberatung
Jeden vierten Mittwoch im Monat von 16 bis 17 Uhr findet in meinem Stadtteil …

06.12.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Tag der offenen Tür & Friedenauer Gespräche
Nach einem ereignisreichen Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen und verschiedenen Ausstellungen im Stadtteil …

Alle Termine