07.02.2012 in Pressemitteilung

Senatorin Kolat zum 7. Todestag von Hatun Sürücü: „Mädchen und Frauen sollen selbstbestimmt leben können“

 

Am 7. Februar 2012 jährt sich zum siebten Mal der Todestag von Hatun Sürücü. Die junge Berlinerin mit kurdischen Wurzeln wurde von ihrem Bruder erschossen, weil sie ein von den Vorstellungen der Familie abweichendes Leben führen wollte. Die Ermordung der jungen Mutter auf offener Straße hat eine breite gesellschaftliche und politische Debatte über Zwangsverheiratung und sogenannte „Ehrverbrechen“ ausgelöst.

 

02.02.2012 in Pressemitteilung

Senatorin Kolat zur aktuellen Arbeitsmarktstatistik für Berlin

 

Berlin, den 31.01.2012

Arbeitssenatorin Dilek Kolat sieht die positive Tendenz am Arbeitsmarkt bestätigt, auch wenn erwartungsgemäß die aktuellen Zahlen saisonbedingt gestiegen sind. Nach den aktuellen Daten der Regionaldirektion der Bundesarbeitsagentur waren im Januar 228 188 Frauen und Männer in Berlin erwerbslos gemeldet, damit 9550 weniger als ein Jahr zuvor. Sie lag damit 0,7 Punkte unter der des Vorjahresmonats. 15 285 mehr Menschen als im Dezember waren im Januar arbeitslos, damit stieg die Arbeitslosenquote in der Hauptstadt um 0,9 Punkte auf 13,2 Prozent.

 

02.02.2012 in Pressemitteilung

NRW, Hamburg und Berlin äußern Lob und Kritik zum Integrationsgipfel - Wir brauchen Reformen beim Einbürgerungsrecht

 

Berlin, den 31.01.2012

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, die Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und die Hamburger Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration teilen mit:

Anlässlich des Integrationsgipfels in Berlin begrüßen die Integrationsminister und -senatoren Guntram Schneider (NRW), Dilek Kolat (Berlin) und Detlef Scheele (Hamburg) den dort vorgestellten Nationalen Aktionsplan, der „die großen Anstrengungen für mehr Integration im Bund, in den Ländern und Kommunen sowie in der Zivilgesellschaft widerspiegelt“.

 

27.01.2012 in Pressemitteilung

Senatorin Kolat zum heutigen Holocaust-Gedenktag: „Unsere Erinnerung darf nicht enden – unsere Wachsamkeit auch nicht!“

 

Berlin, den 27.01.2012

An der heutigen Gedenkstunde im Deutsche Bundestag anlässlich des Holocaust-Gedenktages nimmt Senatorin Dilek Kolat als Vertreterin des Landes Berlin teil.

 

20.01.2012 in Pressemitteilung

Integrationssenatorin Kolat bewertet die Wahl des Unwortes des Jahres 2011 als gelungen

 

„Dass als «Unwort des Jahres 2011» der Begriff «Döner-Morde» gewählt worden ist, halte ich für absolut angemessen, denn er verharmlost die rechtsextrem motivierten Morde an unbescholtenen Mitbürgern mit Migrationshintergrund“, so Senatorin Kolat. „Es handelt sich immerhin um Morde an zehn Menschen, bei deren Aufklärung offenbar eine Menge Vorurteile den sachlichen Blick versperrt haben.“

 

Öffnungszeiten

Mietrechtsberatung

 

Arbeitsrechtsberatung

Termine

Alle Termine öffnen.

29.09.2020, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Mietrechtsberatung
Einmal im Monat von 15 bis 16 Uhr findet in meinem Stadtteilbüro  (Schmiljanstr. 17, 12161 Berlin-Frie …

14.10.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Berliner nun freue Dich: Zeitzeugengespräch mit Walter Momper
Anmeldungen unter Nennung von Namen und Kontaktdate: persönlich im Stadtteilbüro Dilek Kalayci, Schm …

14.10.2020, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Bürgersprechstunde
Sie wohnen in Friedenau und haben eine Frage, ein Problem oder eine Anregung? Dann kommen Sie gerne in mei …

Alle Termine