10.03.2021 in Abteilung

Aktueller Stand - Breslauer Platz

 

Liebe Friedenauerinnen und Friedenauer,

nach über 10 Jahren Kampf für mehr Stadtqualität am Breslauer Platz deutet sich nun endlich ein Abschluss an. Nicht immer ist bei der Neugestaltung des Platzes alles rund gelaufen, um so wichtiger ist es, dass wir zeitnah einen würdigen Abschluss für den Breslauer Platz erreichen.  

Ende 2020 verstrich die Bekanntmachung der Teileinziehung der Lauter Straße im Amtsblatt ohne Einsprüche. Auf Klartext: Die Lauterstraße wird endlich, dass was Sie eigentlich schon seit Jahren sein sollte, eine Fußgängerzone „Breslauer Platz“. Damit wird nun auch der letzte Baustein der Umgestaltung des Breslauer Platzes abgeschlossen. Die zuständige Stadträtin Frau Heiß (B'90/Grüne) hatte, nach ständigem Druck durch die Bürgerinitiative und Anwohner:innen, seit nunmehr 4 Jahren der Amtszeit, diesen Schritt eigentlich bereits für Herbst 2019 zugesagt. Das es nun so lange gedauert hat, liegt auch daran, dass die Veröffentlichung im Amtsblatt offenbar erneut vollzogen werden musste.

Nun ist die zentrale Frage: Wie geht es weiter am Breslauer Platz?

Diese Frage haben sich die Bürgerinitiative Breslauer Platz und ich uns in der letzten Zeit häufig gestellt. Zwar ist jetzt die Grundlage für den Baubeginn durch das Tiefbauamtes gelegt, leider fehlt aber bisher jegliche Informationen dazu, wann und wie es losgehen soll. Das Ausbleiben dieser Informationen ist unverständlich, die Stadträtin hatte der Bürgerinitiative eine schnelle und offene Kommunikation zugesagt, dieses Versprechen hält Frau Heiß leider bisher nicht ein.

Um Aufklärung zu schaffen, habe ich mich noch einmal an die Stadträtin gewandt und erfragt wann und wie die Bauarbeiten nach der bestätigten Teileinziehung begonnen werden. Sobald ich hierzu Rückmeldung erhalte, informiere ich Sie natürlich umgehend auf meiner Website.

Wichtig ist es jetzt, dass nach der Teileinziehung die endgültige Fertigstellung des Platzes schnell umgesetzt wird. Bauzeiten von mehreren Jahren, wie 2019 von Frau Heiß angekündigt, sind nicht hinnehmbar für die Friedenauer:innen. Inzwischen tun sich nämlich bereits neue Probleme auf:  Die Pflasterung des Platzes weist gravierende Mängel auf und muss zeitnah erneuert werden. Hierzu hat die Bürgerinitiative Breslauer Platz bereits ausführlicher Stellung bezogen, lesen Sie daher am besten selbst zum Stand der Pflasterung (http://www.berlin-suedwest.de/breslauer-platz/?p=1725).

Ich hoffe auf baldige Rückmeldung von Frau Heiß und verbleibe.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund

Ihre
Dilek Kalayci

 

16.07.2020 in Abteilung

Dilek Kalayci im Kiez: Rund um den Perelsplatz

 
Friedrich-Bergius-Schule

Die Führung wird aus organisatorischen Gründen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Sie sind herzlich eingeladen:

Dilek Kalayci im Kiez: Rund um den Perelsplatz

Mittwoch, 12.08.2020, 16:0018:00 Uhr

Ort: Perelsplatz vor der Friedrich-Bergius-Schule

 

Im Schul- und Stadtteilmuseum sammelt die Friedrich-Bergius-Schule Exponate zur Geschichte Friedenaus. Dieses spannende Wissen teilt Schulleiter Michael Rudolph mit uns auf einer Tour rund um den Perelsplatz. Wussten Sie das Friedenau Austragungsort von Fahrradrennen war und der Sportpark mitten in unserem Wohngebiet lag? Oder das von Stummfilm bis ZDF-Serie hier bei uns im Kiez gefilmt wurde? Das und noch viel mehr erzählt uns Schulleiter Michael Rudolph auf einem Kiezspaziergang.

Die Anmeldung ist immer erforderlich und bedarf der Bestätigung. Die Teilnahme unterliegt den aktuellen Vorgaben der Eindämmungsverordnung. Konkrete Hinweise zur Durchführung werden vorab mitgeteilt.  Die spontane Teilnahme ist leider nicht möglich.: persönlich im Stadtteilbüro Dilek Kalayci, Schmiljanstr. 17, 12161 Berlin, telefonisch 030-91502700 oder per Mail an dilek-kalayci.de.