Praktikumsbericht von Karl

Veröffentlicht am 10.07.2015 in Jugend

Karl von Manz ist 16 Jahre alt und hat vom 29. Juni bis 07. Juli sein Schulpraktikum in meinem Wahlkreisbüro absolviert. Hier findet Ihr Karls Bericht:

Am ersten Tag traf ich mich mit Marjike am OSZ (Oberstufenzentrum) Tempelhof-Schöneberg, dort trafen wir viele weitere Leute unter anderem den regierenden Bürgermeister aber auch Abgeordneten in Tempelhof-Schöneberg, Michael Müller. Zuerst erzählte die Schulleitung vom Lernprinzip und der Struktur eines OSZ´s. Daraufhin gingen wie alle ein paar Etagen höher und setzten uns in die seit September laufende Wilkommensklasse. Der Lehrer dieser Klasse berichtete von den Lernerfolgen und es fand ein Austausch mit der Wilkommensklasse statt, was sehr interessant war.

Danach musste der Abgeordnete wieder zurück in seine Rolle als Regierender Bürgermeister, denn die Gewerkschaft Verdi stand mit Plakaten und Forderungen in einem Klassenraum. Die Lehrer Sprachen mit Herrn Müller und dieser brachte schlagfertige Argumente. Als diese Disskussion abgeschlossen war, musste Michael Müller aus Zeitgründen aber schon wieder zu seinem nächsten Termin. Ich fuhr mit Marjike ins Wahlkreisbüro von Dilek Kolat und sie zeigte mir alles und gab mir erste Aufgaben wie das abtippen einer Adressenliste aber auch einen Rechercheauftrag für Dilek Kolat´s Bericht als Gläserne Abgeordnete.

Am Dienstag traf ich dann einen weiteren Mitarbeiter, Kevin, zum ersten Mal im Wahlkreisbüro und setzte meine Aufgabe, das Abtippen einer Adressenliste fort und bereitete eine am nächsten Tag stattfindende kleine Austellung über Brandwände vor.

Mittwoch war ich wieder um 10 Uhr am Büro und gratulierte Kevin erstmal herzlich zum Geburtstag. Danach setzte erst mich wieder an die Adressenliste und nahm dann an einer Teamsitzung teil, bei der ich auch Maria, die den Schwerpunkt des Kulturbüros bearbeitet, kennenlernte. Kevin brachte leckeren Kuchen für uns mit, den wir während der Sitzung aßen. In der Teamsitzung besprachen wir die vergangende Woche und was in der Kommenden ansteht. Nach der Teamsitzung tippte ich die Liste ab, die sehr viel Zeit beanspruchte, da sie doch sehr umfangreich war, und wurde fast fertig. Dann kamen aber auch schon die ersten Gäste, die sich die Bilder anschauten und der Fotografin zuhörte: So wurden alle Beteiligten in die Geschichte von Brandwänden eingeführt. Als die Gäste langsam gingen räumte ich wieder alles auf außer die Tische, die ich am darauffolgenden Donnerstag wieder positionierte.

Am Donnerstag vollendete ich die Adressenliste und setzte mich an meine Aufgabe zur Gläsernen Abgeordneten. Außerdem beantwortete ich ein Quiz, das Marijke für mich zusammengestellt hatte. Außerdem bereitete ich mit Marjike die morgige Veranstaltung (Pflege und Beratung) mit Dilek Kolat vor.

Am Freitag musste ich nicht wie sonst um 10 Uhr da sein, sondern traf mich erst um 17 Uhr mit Maria um eine Obstplatte und Häppchen abzuholen. Dann gingen wir zum Büro und bereiteten alles vor. Um 18:40 Uhr kam dann Dilek Kolat ins Büro, ich stellte mich vor, sie erzählte kurz von ihrer Woche und bereitete sich auf die anstehende Veranstaltung vor. Um 19 Uhr war der Raum schon gefüllt und Dilek Kolat setzte sich zu den Gästen an den Tisch. Dann begann ein sehr interessanter Austausch und Diskussionen zum Thema Pflege. Anschließend machte ich noch ein Foto mit ihr.

Am Montag morgen schaute ich mit Kevin über das Quiz und er erklärte mir noch einmal genau die politischen Strukturen soweit ich sie noch nicht wusste oder immer noch offene Fragen hatte. Dann fuhr ich mit Kevin ins Abgeordnetenhaus, wo wir Dilek Kolat´s Post sortierten und er mir das Gebäude zeigte. Daraufhin fuhren wir zur Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, wo ich weitere Mitarbeiter von Dilek Kolat kennenlernte und mehr über die Kooperation zwischen den Ebenen erfuhr.

Am Dienstag war ich wieder um 10 Uhr im Büro, wo ich auf Kevin traf. Eine Stunde lang überarbeitete ich Texte für die Website und dann fuhren wir gemeinsam in den Kindergarten Fehlerstraße, wo wir die Bilder und ein Rotes Rathaus für eine bevorstehende Veranstaltung von den kleinen Künstlern*innen abholten. Dann ging es zurück ins Büro, wo ich weiter Texte überarbeitete und auch mit diesem Bericht begann. Wir stellten Berichte Online und der Arbeitstag neigte sich dem Ende.

Am Mittwoch stand wieder Teammeeting an. Davor bereitete ich Vorlagen für eine Kampagne vor. Das Teammeeting lief ähnlich wie das letzte ab und war wieder sehr aufschlussreich. Es ging im Großteil um lokale Themen aber auch um vergangene und bevorstehende Veranstaltungen, was viel Zeit in Anspruch nahm.

Mein vorletzter Tag im Wahlkreis-Kulturbüro von Dilek Kolat begann damit das ich mit Maria das Prinzip und die Durchsetzung sowie neue Ideen für das Kulturbüro durchsprach und sammelte. Danach setzte ich mich wieder ane in Projekt und designte diese und arbeitete sie weiter aus.

Am Freitag war mein letzter Tag und so stellte ich alle angefangenen Berichte fertig und legte eine Mappe mit Informationen zur Kenntnis an. Außerdem baute ich Büromaterialien zusammen und sortierte sie.

Dann stellte ich diesen Bericht online und verabschiedete mich von allen.

Ich habe viel über die politischen Strukturen, vorallem auf Bezirksebene, gelernt und schöne Eindrücke in das politische Leben erhalten. Ich finde ein Wahlkreisbüro eine gute Anlaufstelle für jegliche Bürgeranliegen und mit sehr netten Mitarbeitern herrschte hier eine gute Stimmung. Auch das Kulturbüro finde ich sehr gut um Friedenau, seine Verstecke und Künstler zu zeigen.Ich blicke auf Zwei schöne und informativen Wochen zurück. Auch habe ich Respekt vor der vielen Arbeit die Dilek Kolat und auch Mitarbeiter*innen leisten.“

 
 

Öffnungszeiten

Mietrechtsberatung

 

Arbeitsrechtsberatung

Termine

Alle Termine öffnen.

26.11.2019, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Mietrechtsberatung
Außerplanmäßig findet am Dienstag 26.11 von 15 bis 16 Uhr in meinem Stadtteilbüro  (Schmiljanstr. …

27.11.2019, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr Arbeitsrechtsberatung
Jeden vierten Mittwoch im Monat von 16 bis 17 Uhr findet in meinem Stadtteil …

06.12.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Tag der offenen Tür & Friedenauer Gespräche
Nach einem ereignisreichen Jahr mit zahlreichen Veranstaltungen und verschiedenen Ausstellungen im Stadtteil …

Alle Termine